Tipps für zukünftige Hundehalter


Ein Hundefreund fragt sich vor der Anschaffung des Hundes:
  1. Welchen Hund wünsche ich mir bzw. der ganzen Familie?
  2. Habe ich mich entsprechend meinen Verhältnissen für den richtigen Hund, für die richtige Rasse entschieden?
  3. Will und kann ich das Tier bis an sein Lebensende mindestens 10 Jahre, bei kleinen Rassen oft 13 bis 15 Jahre verantwortlich halten?
  4. Habe ich die Möglichkeit für eine artgerechte Haltung dieses Hundes, z. B. ausreichende Bewegung und Beschäftigung mit dem Tier insbesondere in den ersten Monaten?
  5. Ist evtl. vorher die Zustimmung des Vermieters einzuholen?
  6. Habe ich überlegt, bei einem “Malheur” auch mal ein Hundehäufchen zu beseitigen?
  7. Habe ich die Kosten bedacht (z. B. Anschaffung, Futter, Tierarzt, Haftpflicht, Steuer)?
  8. Habe ich mich ausreichend informiert, wo es seriöse Züchter gibt?
  9. Muss ich den Hund aufgrund meines Arbeitsverhältnisses zu lange allein lassen
Augen auf beim Hundekauf!
  1. Können Sie beim Züchter Wurf und Mutterhündin zusammen erleben? 
  2. Haben die Welpen eine VDH Ahentafel?
  3. ist die Mutterhündin in einem guten Zustand, was Wesen und Gesundheit betrifft?
  4. Sind die Welpen gut auf den Menschen geprägt? Machen sie einen freudigen und neugierigen Eindruck?
  5. Wie wirkt die Aufzuchtstätte?
  6. Bietet sie den Welpen genügend Spielmöglichkeiten?
  7. Werden Sie vom Züchter umfassend beraten und nicht nur beschwatzt?
  8. ist der Welpe bei der Abgabe mindestens acht Wochen alt
  9. geimpft und entwurmt
  10. gechipt

Bodensee DreamStaff's